Rund ums Geld » Namen der Münzen » Batzen

Der Batzen war eine Münze von 4 Kreuzern oder 16 Pfennigen, seinen Namen soll er nach seinem ersten Münzbild erhalten haben: In Bern schlug man 1492 ein 4-Kreuzer-Stück und setzte auf seine Vorderseite das Berner Wappentier, den Bären, den man stellenweise auch Petz und Batz nannte. Sicher ist die Erklärung dieses Namens aber nicht, manche glauben, dass "Batzen" einfach ein größeres teilbares Stück bezeichnete.

© 2015 Kreissparkasse Köln | Impressum | Datenschutz